Noch ist das Stadtbild zu retten!

Erfreulicherweise widmet die SZ eine ganze Seite dem Münchner Hauptbahnhof. In dem Interview mit Dr. Hofmann wird dargelegt, dass auch heute noch (nach dem Abriss des alten Gebäudekomplexes) das Münchner Stadtbild zu retten ist, wenn der futuristisch anmutende zweistöckige, überhängende "Sargdeckel" entfällt, so wie das beispielsweise der Entwurf von Harald Lukas vorschlägt.

Hier geht es zu dem Zeitungsartikel aus der SZ erschienen am 05./06.09.2020